Kostenlose FFP2-Masken

13. Dezember 2020
Kostenlose FFP2-Masken

Risikogruppen schützen

Ab Dienstag, 15.12.2020 beteiligen wir uns an der Verteilung kostenloser FFP2-Masken an Risikogruppen, damit eine weitere Ausbreitung des Coronavirus verhindert werden kann. Die Masken werden vom Gesundheitsministerium finanziert.

Abgabe der FFP2-Maksen: Ablauf bei uns

Neu: Ab dem 18.12.2020 und v.a. auch in der zweiten Welle geben wir FFP2-Masken vom Typ “Hygisun FFP2 ohne Ventil”, mit CE-Kennzeichnung, einzeln in Folie verpackt und mit deutscher Beschriftung sowie Gebrauchsanweisung versehen, ab.
Hygisun FFP2

Die Ausgabe erfolgt über unseren Notdienstschalter von außen. Bitte halten Sie dort Ihren Personalausweis und ggf. Medikationsdaten bereit. Diese Unterlagen helfen uns, die nötige Prüfung der Anspruchsberechtigung durchzuführen. Bitte nutzen Sie für die ausschließliche Abholung von FFP2-Masken unseren Notdienstschalter – für alle anderen Anliegen und Wünsche sind wir natürlich wie gewohnt in der Apotheke für Sie da, ggf. auch in Verbindung mit Ihrem Maskenwunsch.

Bitte halten Sie – auch bei größerem Andrang – immer den nötigen Abstand von mind. 1,50 m und tragen Sie beim Warten eine Maske!

Wir erfassen, falls nicht in unserer Patientendatei bereits vorhanden, Ihren Namen und Ihr Geburtsdatum, um die Maskenausgabe dokumentieren zu können. Dazu ist ggf. eine Unterschrift auf einer Einwilligungserklärung zum Speichern der Daten nötig.

Maskenausgabe am Notdienstschalter

Wer ist berechtigt?

Alle Personen (egal ob gesetzlich oder privat versichert),

  • die das 60. Lebensjahr vollendet haben

oder bei denen eine der folgenden Erkrankungen bzw. Risikosituation vorliegt

  • COPD
  • Asthma
  • Herzinsuffizienz
  • Niereninsuffizienz
  • Zerebrovaskuläre Erkrankung, insbesondere Schlaganfall
  • Diabetes mellitus Typ 2
  • aktive, fortschreitende oder metastasierte Krebserkrankungen oder stattfindende oder bevorstehende Therapie, welche die Immunabwehr beeinträchtigen kann,
  • stattgefundene Organ- oder Stammzellentransplantation
  • Risikoschwangerschaft

haben Anspruch auf 3 kostenlose FFP2-Masken im Dezember 2020.

Welche FFP2-Masken geben wir aus?

In der ersten Welle geben wir FFP2-Masken vom Hersteller “Jiangsu Jinlu Group Medical Device CO.,LTD”. Diese sind einzeln verpackt, geprüft nach EU Norm EN 149:2001 + A1:2009, zertifiziert und tragen ein entsprechendes CE-Kennzeichen. Wir geben zu den Masken eine Anleitung sowie Hinweise zum Download der Zertifikate.