Sport für gesundheitlich eingeschränkte Menschen

17. August 2016
Sport für gesundheitlich eingeschränkte Menschen

Bewegungsangebot für gesundheitlich eingeschränkte Menschen

Am 23.08.2016 beginnt um 16.30 – 17.30 Uhr 1 x wöchentlich im Forum Gesundheit über der Sonnen-Apotheke ein 10-wöchiges niedrigschwelliges sportliches Bewegungsangebot für gesundheitlich eingeschränkte Menschen (also auch Männer) insbesondere mit Atemwegsproblemen ab 18 Jahren.
Der Kursleiter Herr Horst Bernhard hat die Lizenz für Stressbewältigung & Entspannung, für Haltungs-, Bewegungs- und – Herz-Kreislauftraining in der Prävention sowie für Wirbelsäulensport in der Rehabilitation.

Was erwartet Sie:
Ein Mix aus Kräftigungs, Dehn- und Entspannungsübungen im Sitzen und Stehen, klassischer funktionaler Gymnastik als auch fernöstliche Bewegungsformen wie Qi Gong etc.

Da das Training auf die unterschiedliche persönliche Leistungsfähigkeit der Teilnehmer abgestimmt wird, muss es sehr variabel gestaltet werden. Die Gruppegröße wird daher bei 8 Personen liegen.

Dieses Angebot hat sich aus einer Sportgruppe für Teilnehmer mit eingeschränkter Lungenfunktion im Jahr 2015 entwickelt und wird von Ärzten empfohlen.

Angesprochen sind hier Menschen die sich aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen als nicht mehr, oder noch nicht wieder fit genug für den „normalen Sportbetrieb“ fühlen.

Fragen Sie Ihren Arzt ob er Ihnen die Teilnahme an diesem Kurs empfehlen kann.

Ein paar Gründe um sich aufzuraffen:

1. Regelmäßiges Training verbessert immer die körperliche Leistungsfähigkeit.
2. Bewegung mit Spaß in der Gemeinschaft erhöht die Lebensqualität.
3. Die Gesundheit ist durch die eigene Handlungsweise zu beeinflussen.

Ort: Forum Gesundheit (über der Sonnen-Apotheke Munster)
Breloher Straße 49, 29633 Munster
Eingang hinter der Apotheke im Forum Gesundheit 2. Etage
Uhrzeit: 16.30 Uhr – 17.30 Uhr
Tag: Dienstag
Kursleitung: Horst Bernhardt
Anmeldung: beim Kursleiter unter 05053 1022 oder hp.bernhardt@t-online.de
Mindestteilnehmer: 5
Kursgebühr: trägt die Selbsthilfegruppe „Luftpumpe“