Reiseimpfberatung

Reiseimpfberatung

Krankheiten aus fernen Ländern

Reisen in die Traum-Urlaubsländer unserer Erde werden immer beliebter. Damit steigt aber auch das Risiko von z.B. Tropenerkrankungen.

Wussten Sie,
● dass jährlich etwa 20 Bundesbürger an Malaria sterben?
● dass Kinderlähmung und Diphtherie auch Erwachsene trifft?
● dass über die Hälfte aller Reisenden im Urlaub erkrankt?
● dass Mückenschutz und Hygiene bei der Ernährung trotz aller Vorsorge nötig sind?

Wozu eine Reiseimpfberatung?

Wir möchten Ihnen helfen, Ihren Urlaub optimal vorzubereiten. Mit einer computergestützten Impfberatung können Sie ganz sicher sein, die bestmögliche Vorsorge zu treffen, indem Sie alle nötigen und empfohlenen Impfungen im Vorhinein durchführen lassen. Unsere stets auf Basis von WHO-Daten aktuell gehaltene Datenbank sorgt dafür, dass auch akute gesundheitliche Gefahren in Ihre Reiseplanungen mit integriert werden können.

Zusätzlich zu den Schutzimpfungen in Vorbereitung Ihrer Reise können wir Ihnen sagen, ob der in Deutschland empfohlene Impfschutz aktuell ist, oder ob sie Auffrischungs-, bzw. Neuimpfungen benötigen. Denken Sie immer daran: Kinderlähmung kann jeden treffen. Diphtherie übrigens auch, der Impfschutz hält aber nur 10 Jahre.

Was müssen Sie für eine bestmögliche Vorsorge tun?

Bitte wenden Sie sich rechtzeitig, d.h. mehrere Wochen vor Reiseantritt, an uns. Nur so kann eine ggf. nötige mehrstufige Impfung noch im vorgesehen Zeitrahmen durchgeführt werden. Wir benötigen nur wenige Angaben, wie Gewicht, vorhandene Impfungen, die Art des Urlaubs usw., die Sie bitte in dem Gespräch bei uns in der Apotheke oder gerne auch vorab in den Fragebogen (s.u.) eintragen. Wir erarbeiten wir für Sie einen optimalen, individuellen Impfplan. Der Plan enthält neben den wichtigen Daten Ihres Reiselandes Ihre persönlichen Angaben, Ihre gesundheitliche Situation und die nötigen Impfungen inklusive zeitlichem Ablauf.

Wie geht es nach der Beratung in der Sonnen-Apotheke weiter?

Besprechen Sie unsere unverbindliche Impfempfehlung bitte mit Ihrem Arzt. Wenn Sie wünschen, reservieren wir Ihnen alle erforderlichen Medikamente. Ihr Arzt kann Ihnen dann die entsprechenden Rezepte ausstellen und die Impfungen durchführen.